Hüte selber machen

Seit ca. 20 Jahren bin ich Dozentin für Hutworkshops in der Erwachsenenbildung. In gemütlicher Atmosphäre und einer Gruppe von höchstens 5 TeilnehmerInnen biete ich die Gelegenheit, intensiver auf die Kreativität, Wünsche  und Experimentierlust der TeilnehmerInnen einzugehen.

In meinem Hutworkshop biete ich Ihnen die Möglichkeit, Ihren eigenen Hut zu kreieren.

Zu Ihrer Inspiration stehen Ihnen einige meiner Modelle zur Verfügung. Sie können diese nacharbeiten oder eigene Projekte umsetzen.

Mein Atelier bietet mit ca. 300 Holzhutformen, aus den Jahren 1920 bis heute,  viele Möglichkeiten immer wieder neue Hüte entstehen zu lassen.

Gerne zeige ich Ihnen aber auch Techniken, die kein voll ausgestattetes Atelier voraussetzen.

 

Je nach Modellauswahl:

  • arbeiten Sie mit edlem Filz aus Hasen- und Kaninchenhaar, Exotenstroh, preiswerterem Wollfilz und / oder Stoffen.
  • erproben Sie den Umgang mit- und das Aufziehen von Filz und Stroh auf Holzformen
  • üben Sie das Formen dieser Materialien in der Hand
  • beschäftigen Sie sich mit der Handhabung von Steifleinen Buckram / Etamin für Unterformen
  • lernen Sie die Grundkenntnisse der Schnitterstellung für Stoffhüte oder- kappen und deren Umsetzung kennen.

 Hutworshop am Wochenende

 

Dem Hutmacherworkshop geht ein telefonischer Vorbesprechungstermin, ca. 2 Wochen vor dem Kurs voraus, um die Material- und die Modellfrage zu klären. 

 

Diese Fragen können natürlich auch vor Ort im meinem Atelier geklärt werden.

 

Die Hutrohlinge (Stumpen und Capelines ) besorge ich in einer Sammelbestellung, zum Selbstkostenpreis, beim Fachhändler    www.kopka.de

 

Natürlich können Sie auch eigenes Material mitbringen.

 

Die Reihenfolge der verbindlichen Anmeldungen bestimmt die Teilnahme.

 

Übernachtungsempfehlungen gerne auf Wunsch

 

Über mein Kontaktformular können Sie sich über den neusten Stand der Platzbelegung informieren.

 

Oder rufen Sie mich einfach an.

 

 

 

 

Hutworshop am Samstag